Tabea Zimmermann: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Tabea Zimmermann

* 08.10.1966 in Lahr

Biographie Diskographie [5]

Biographie

1966
geboren in Lahr. Ersten Violaunterricht erhielt sie im Alter von drei Jahren, zwei Jahre später begann sie mit dem Klavierspiel.
1982-1984
Noch während des Studium gewann Tabea Zimmermann mehrere Wettbewerb, so den Internationalen Concours in Genf 1982, den Wettbewerb "Maurice Vieux" in Paris 1983 sowie den Wettbewerbs in Budapest 1984.
1985
Abschluss des Studiums an der Musikhochschule Saarbrücken.
ab 1987
Ihre pädagogische Tätigkeit begann sie 1987 an der Musikhochschule Saarbrücken. Daneben trat sie als Solistin und Kammermusikerin international in Erscheinung. Unter anderen gastierte sie weltweit mit Orchestern wie dem Leipziger Gewandhausorchester unter Kurt Masur, den Berliner Philharmonikern unter Bernard Haitink, dem Houston Symphony Orchestra unter Christoph Eschenbach und bei den BBC Proms. Außerdem spielte sie unter Dirigenten wie Nikolaus Harnoncourt, Horst Stein, Michael Gielen und David Shallon. Als Kammermusikerin arbeitet sie regelmäßig mit Kollegen wie Gidon Kremer, Heinz Holliger, Thomas Zehetmair, Steven Isserlis, Stephen Hough, Pamela Frank und Heinrich Schiff wurde zu zahlreichen Festivals eingeladen u.a. den Salzburger Festspielen, dem Edinburgh Festival, dem Schleswig-Holstein Musik Festival und den Festivals in Marlboro, Kuhmo und City of London. Ständige Partner bei Rezitals sind Harmut Höll und Christian Ivaldi. Daneben engagiert sich Tabea Zimmermann für zeitgenössische Musik und spielt regelmäßig Ur- und Erstaufführungen. Es liegen zahlreiche CD-Einspielungen mit Werken von Bartók, Brahms, Bruch, Britten, Strawinsky u.a. vor.
1994
Berufung als Professorin an der Hochschule für Musik Frankfurt.
1995
Auszeichung mit dem Frankfurter Musikpreis.
1997
Auszeichnung mit dem Internationalen Preis der Academia Musicale Chigiana in Siena
2002/2003
Zum Wintersemester 2002/2003 wurde Tabea Zimmermann als Professorin für Viola an die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin berufen.

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Messen

Challenge Classics 2 CD/SACD stereo/surround CC72316
Juan Diego Florez
cpo 1 CD 777 590-2
Francesco Durante<br />Neapolitan Christmas II
O gente brunette

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Schumann und die Sonate I<br />Florian Uhlig
Troubadisc 1 CD TRO-CD 01438
Warner Bros 1 CD 3984261242
Kaleidos 2 CD KAL 6311-2
from INNER CITIES
Haochen Zhang

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc