Roberto Alagna: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Roberto Alagna

* 07.06.1963 in Clichy-sous-Bois

Biographie Diskographie [7]

Biographie

1963
geboren als Sohn italienischer Eltern in Clichy-sous-Bois. Aufgewachsen in Paris, wo er seine musikalische Ausbildung erhielt.
1988
Bühnendebüt als Alfredo in Verdis "La Traviata" bei den Opernfestspielen von Glyndebourne. Diese Partie hat Alagna inzwischen mehr als 150 Mal in aller Welt gesungen. Im gleichen Jahr Erster Preis beim "Pavarotti-Gesangswettbewerb" in Philadelphila.
1990
Debüt an der Mailänder Scala als Alfredo in Verdis "La Traviata".
1992
Debüt als Rodolfo in Puccinis "La Bohème" an der Royal Opera Covent Garden in London. Seine Partnerin ist die rumänische Sopranistin Angela Gheorghiu als Mimi.
1996
Heirat mit Angela Gheorghiu nach Vorstellungen an der New Yorker Met.
2006
Am 10. Dezember Eklat an der Mailänder Scala, wo Roberto Alagna in Verdis "Aida" zu Beginn des 1. Aktes bei "Celeste Aida" ausgebuht wurde. Wütend verläßt er das Opernhaus. Nur durch das beherzte Einspringen von Tenor Antonello Palombi kann die Vorstellung gerettet werden.
2013
Nach seinen Rollendebüts als Werther und Don José ("Carmen") an der Wiener Staatsoper folgt als dritte neu Parite für Wien innerhalb weniger Wochen ab 6. Juni der Cavaradossi in Puccinis "Tosca" an der Seite von Martina Serafin als Floria Tosca und Albert Dohmen als Scarpia.

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc