Carl St. Clair: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Carl St. Clair


Biographie Diskographie [6] Texte [1]

Biographie

geboren in Texas; Studium an der University of Texas bei Walter Ducloux, einem Schüler von Weingartner und Furtwängler;
1985-92
Music Director des Ann Arbor Symphony Orchestra;
1986-92
Leitung des Cayuga Chamber Orchestra;
1986
Assistant Conductor des Boston Symphony Orchestra;
1991
Gastdirigate bei diversen deutschen Orchestern (Bamberger Symphoniker, Radio-Sinfonieorchester Frankfurt, u.a.), daneben Gastdirigate in Australien, Neuseeland, Hongkong, Kanada, Venezuela und den großen amerikanischen Musikzentren.
1995
Beginn der Zusammenarbeit zwischen Carl St. Clair und dem SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart mit dem Ziel, die Sinfonien von Villa Lobos einzuspielen.
2005
Carl St. Clair ist seit Beginn der Spielzeit 2005/06 Generalmusikdirektor des Deutschen Nationaltheaters und der Staatskapelle Weimar.
2007
Der Stiftungsrat der Berliner Opernstiftung beschließt am 15.02.2007, Carl St. Clair zum neuen Generalmusikdirektor der Komischen Oper Berlin zu berufen. Er tritt die Nachfolge von Kirill Petrenko an, dessen Vertrag mit der laufenden Spielzeit endet.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc