Frieder Bernius: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Frieder Bernius


Biographie Diskographie [13] Texte [1]

Biographie

1947
in Ludwigshafen geboren
nach dem Abitur Studium der Musik und Musikwissenschaften in Stuttgart und Tübingen
1968
Bernius gründet den Kammerchor Stuttgart im ersten Studienjahr
zu Beginn seiner Karriere liegt der Schwerpunkt auf a cappella-Musik vor allem des 19. und 20. Jahrhunderts
seit 1977
Beginn der Zusammenarbeit mit führenden Orchestern. Das Bestreben von Frieder Bernius ist die klangliche Ausgewogenheit von Chor und Orchester in sinfonischen Chorwerken
1980-1990
Gastproduktionen mit den Rundfunkchören des SDR, NDR, WDR und RIAS Berlin
1981
erste Aufnahmen einer bis heute andauernden Aufnahmetätigkeit und Beginn einer intensiven Zusammenarbeit mit dem Carus-Verlag Stuttgart
Mitte der 80er Jahre
Bernius wendet sich unter der Einfluß englischer und niederländischer Ensembles der Alten Musik und der historischen Aufführungspraxis zu
Gesamtaufnahme von Monteverdis Selva Morale, Zelenkas Missae ultimae und den Symphoniae sacrae III von Heinrich Schütz
1987
Einladung mit dem Kammerchor Stuttgart zum Weltsymposium für Chormusik nach Wien
1987
Gründung und Leitung der Internationalen Festtage Alter Musik Stuttgart
1988
Asien-Tournee
seit 1989
Zusammenarbeit mit Sony Classical
1989
USA-Tournee
mit Beginn der 90er Jahre
Bernius wendet sich verstärkt der Wiederaufführung von Opern des 18. Jahrhunderts zu (Hasse, Rameau, Cannabich, Jomelli u.a.)
1990
Leiter des Weltjugendchores von Jeunesse Musicale und IFCM
Bechsteinkonzert
Mai 1990
Edison Prize (Holland) für die Aufnahme der Symphoniae sacrae III von Heinrich Schütz mit der Musica Fiata Köln
Dezember 1990
Diapason d’Or (Frankreich) für seine Einspielung der Missa Die Filii von Jan Dismas Zelenka mit dem Tafelmusik Baroque Orchestra
1991
Bernius gründet das Barockorchester Stuttgart und die Klassische Philharmonie Stuttgart
1993
Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande
1995
Leiter des Weltjugendchores von Jeunesse Musicale und IFCM
1996
Einladung mit dem Kammerchor Stuttgart zum Weltsymposium für Chormusik nach Sidney
seit 1998
Honorarprofessor in Mannheim
1999
Leiter des Weltjugendchores von Jeunesse Musicale und IFCM
2000
Leiter des Europäischen Jugendchores
2000
Mitbegründer und künstlerischer Leiter von ChorWerkRuhr
ab 2000
Leiter der biennalen Sommerakademie in Winnipeg/Kanada
2001
Verleihung des Robert Edler Preises für seine beeindruckende Schaffenskraft und den künstlerischen Anspruch, mit dem Bernius das deutschte, europäische und internatione Chorwesen wesentlich beeinflußt hat
Einladungen zu Wettbewerben und Festivals weltweit, gefragter Gastdirigent (Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, London Philharmonic Orchestra, Stuttgarter Kammerorchester, Semper-Oper Dresden, Nationaltheater Mannheim)
Dozent internationaler Meisterkurse
17 seiner weit mehr als 60 CD-Aufnahmen wurden mit Preisen ausgezeichnet (Preis der deutschen Schallplattenkritik, Deutscher Schallplattenpreis, Edison Award, Gramophone Magazine Critics Choice, Diapason d’Or u.a.)

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc