Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 11.11.19

100 Jahre »Die Frau ohne Schatten«

Richard-Strauss-Tage 2020 im Nationaltheater Mannheim

Szene aus "Die Frau ohne Schatten" am Nationaltheater Mannheim, Foto: Hans Jörg Michel

Szene aus "Die Frau ohne Schatten" am Nationaltheater Mannheim, Foto: Hans Jörg Michel

Am 10. Oktober 2019 ist es 100 Jahre her, dass Richard Strauss’ Oper Die Frau ohne Schatten in Wien uraufgeführt wurde. Das Nationaltheater Mannheim wartet in dieser Spielzeit nicht nur mit drei Wiederaufnahmen aus dem Werk von Strauss auf – so etwa mit Salome am Sonntag, 24. November –, sondern ehrt den Komponisten auch mit Richard-Strauss-Tagen, die von 11. bis 21. Januar 2020 stattfinden. Sie vereinen in knapp zwei Wochen Der Rosenkavalier (11. und 18. Januar), Die Frau ohne Schatten (12. Januar) und Salome (17. Januar), flankiert jeweils von musikalischen Kurzeinführungen mit Elias Corrinth 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn, sowie das Akademiekonzert Alpensinfonie und Oboenkonzert« der Musikalischen Akademie am 20. und 21. Januar. Die Opern und Akademiekonzerte dirigiert der Mannheimer Generalmusikdirektor Alexander Soddy.

Abgerundet werden die Richard-Strauss-Tage durch einen Strauss gewidmeten Musiksalon mit dem schottisch-schweizerischen Schauspieler Graham F. Valentine (14. Januar), einen weiteren Musiksalon mit dem Titel Metamorphosen« (19. Januar), in dem Musiker das Nationaltheater-Orchesters Strauss’ Trauermusik Werke von Ligeti und Bach gegenüberstellen, und schließlich mit der Musikalischen Matinee von Elias Corrinth mit dem Titel Geistesblitze und Großformen« (12. Januar) – ein Morgen mit Einblicken in das Schaffen von Richard Strauss.

Weitere Informationen: https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/oper/richard-strauss-tage.php

Karten sind ab 12 Euro für die Opern, zu 12 Euro (ermäßigt 7,50 Euro) für die Musiksalons und ab 15 Euro für die Akademiekonzerte erhältlich.

 

Weitere Meldungen vom 18.11.19

Bachfest Leipzig 2020: Über 150 Veranstaltungen

Der Vorverkauf hat begonnen

Bachfest Leipzig, Konzert in der Thomaskirche, Foto: Gert Mothes
Bachfest Leipzig, Konzert in der Thomaskirche, Foto: Gert Mothes

Unter dem Motto „Bach – We Are FAMILY!“ reisen vom 11. bis 21. Juni 2020 zirka 50 Bach-Chöre, -Gesellschaften und -Vereinigungen aus sechs Kontinenten nach Leipzig, um im größten „Fest“ der globalen Bach-Familie den Komponisten an seinem Hauptwirkungsort gemeinsam zu feiern ...

zur Meldung [18.11.2019]

Edison Classical Music Award für den Rundfunkchor Berlin

Neue Brahms-CD mit Chefdirigent Gijs Leenaars ausgezeichnet

, Foto: Sony Classical
CD Chorwerke von Johannes Brahms mit dem Rundfunkchor Berlin, Foto: Sony Classical

Ddie jüngste CD-Einspielung des Rundfunkchores Berlin mit Vokalwerken von Johannes Brahms wurde mit dem Edison Classical Music Award ausgezeichnet. Die gemeinsam mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter Rundfunkchor-Chefdirigent Gijs Leenaars bei Sony Classical erschienene CD erhielt die renommierte Auszeichnung in der Kategorie Chor. ...

zur Meldung [18.11.2019]

Katharina Wagner bleibt Leiterin der Bayreuther Festspiele

Gesellschafterversammlung bestellt die Festspielleiterin für weirtere fünf Jahr

Katharina Wagner soll für weitere fünf Jahre Leiterin der Bayreuther Festspiele bleiben. Die Gremien der Bayreuther Festspiele GmbH haben sich heute in Nürnberg für ihre erneute Bestellung zur Festspielleitung ausgesprochen. Kunstminister Bernd Sibler begrüßt diese Entscheidung. „Mit Katharina Wagner bleibt die einzigartige Tradition, dass die Leitung der Bayreuther Festspiele seit über 140 Jahren bei der Familie des großen Komponisten Richard Wagner liegt, erhalten! In den vergangenen elf Jahren hat Katharina Wagner als Festspielleiterin die Richard-Wagner-Festspiele konsequent und künstlerisch weiterentwickelt ...

zur Meldung [18.11.2019]

Rolando Villazón inszeniert an der Deutschen Oper am Rhein

Antonino Fogliani dirigiert Bellinis "I puritani"

Adela Zaharia und Ioan Hotea, Foto: Andreas Endermann
Adela Zaharia und Ioan Hotea, Foto: Andreas Endermann

Nach Donizettis Don Pasquale widmet sich Rolando Villazón in seiner zweiten Regiearbeit für die Deutsche Oper am Rhein erneut einem Klassiker des Belcanto: Vincenzo Bellinis I puritani hat am Mittwoch, 18. Dezember, um 19.30 Uhr Premiere im Opernhaus Düsseldorf. Die musikalische Leitung übernimmt Antonino Fogliani, Principal Guest Conductor der Deutschen Oper am Rhein. ...

zur Meldung [18.11.2019]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc