Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 20.03.19

Hochbegabte gesucht: Eignungsprüfungen am Musikgymnasium Schloss Belvedere

Musikgymnasium Schloss Belvedere, Foto: Gerold Herzog

Musikgymnasium Schloss Belvedere, Foto: Gerold Herzog

Sie spielen jedes Jahr Lunchkonzerte im Foyer der Berliner Philharmonie und treten gemeinsam mit dem Thomanerchor in Leipzig und Weimar auf: Diese prominenten Gastspiele sind ein klingendes Exempel für die exzellente Ausbildung am Musikgymnasium Schloss Belvedere, dem Hochbegabtenzentrum der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Das Musikgymnasium führt nun wieder seine Eignungsprüfungen für die künftigen Klassen 5 bis 11 durch. Zu Vorspiel, Prüfung und Gespräch werden Bewerberinnen und Bewerber für das Schuljahr 2019/20 am Freitag, 12. April ab 11:00 Uhr herzlich ins Musikgymnasium eingeladen.

Die Bewerber müssen bereits erfolgreich ein Orchesterinstrument oder Klavier, Orgel, Akkordeon, Gitarre, Blockflöte bzw. den Klassischen Gesang erlernen. Besonders gesucht werden aktuell die Instrumente Oboe, Fagott, Posaune, Tuba, Harfe und Kontrabass. Bewerben können sich alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 mit gymnasialer Eignung, der Klassen 5 bis 10 des Gymnasiums und darüber hinaus der anderen Schularten, falls sie die Übertrittsbedingungen für die Schulart Gymnasium erfüllen.

Die Eignungsprüfung besteht aus drei Teilen: Dem Vorspiel auf dem Instrument, der Überprüfung der allgemeinen Musikalität und der musikalischen Denkfähigkeit in den Bereichen Musiktheorie und Gehörbildung sowie einem pädagogischen Gespräch über Familie, Schule und Internat.

Das Musikgymnasium Schloss Belvedere ist ein Staatliches Spezialgymnasium mit Internat für 120 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 12. Der Instrumentalunterricht wird von Professorinnen und Professoren sowie Lehrbeauftragten der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar erteilt. Die Ausbildung fördert intensiv solistische, Kammermusik- und Orchestererfahrungen durch zahlreiche Konzertmöglichkeiten. Unter den Schülerinnen und Schülern, die aus dem In- und Ausland kommen und an 1. Pulten der Landesjugendorchester wie auch der Bundesauswahlorchester sitzen, befinden sich zahlreiche Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. Viele Alumni des Musikgymnasiums spielen heute in führenden nationalen und internationalen Orchestern.

Die Bewerbungsunterlagen sind im Internet über die Adresse www.musikgymnasium-belvedere.de/bewerbung abrufbar. Sie können darüber hinaus im Büro des Musikgymnasiums abgeholt oder auf dem Postweg zugestellt werden. Informationen sind auch telefonisch unter der Nummer 03643 - 866310 erhältlich.

 

Empfehlung vom April 2013

CD der Woche am 08.04.2013

W.A. Mozart

BIS 1 CD/SACD stereo/surround 1944

Bestellen bei jpc

Die Hammerflügel-Branche hat Konjunktur, sie erfährt durch den jungen, zum Teil auch schon etwas reiferen Nachwuchs enorme Belebung. Und sie sie bietet all jenen Verfechtern eines den alten Zeiten aufführungspraktisch zumindest genauer nachspürenden Musizieren sozusagen ästhetische Rückendeckung. [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 24.04.19

Francesc Prat statt Ivor Bolton bei den Essener Philharmonikern

Im 9. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker am 25. und 26. April 2019, jeweils um 20 Uhr in der Philharmonie Essen kommt es zu einer Neubesetzung der musikalischen Leitung: Ivor Bolton musste sein Dirigat krankheitsbedingt kurzfristig absagen. Für ihn wird nun Francesc Prat die Leitung der beiden Konzerte übernehmen. ...

zur Meldung [24.04.2019]

Neues Festival für Bremen startet 2020: "realtime" festival für neue musik

Die Hansestadt als Zentrum für die Neue Musik: Bremen wird im Mai 2020 Podium für die erste Auflage von realtime – internationales festival für neue musik sein. Unter dem Motto Begegnungen feiern internationale Künstler – unter anderem aus dem Gastland Polen – an ausgewählten Orten in Bremen die Vielfalt der Neuen Musik. Das Publikum erwartet ein spannendes Programm mit Konzerten, Performances, Lichtinstallationen, Tanz, Poetry, Videokunst und Elektro-Partys. Das Festival startet am 7. Mai mit dem Eröffnungskonzert im Bremer Rathaus ...

zur Meldung [24.04.2019]

Nicolas Altstaedt zu Gast beim Zürcher Kammerorchester

Nicolas Altstaedt, Foto: Marco Borggreve
Nicolas Altstaedt, Foto: Marco Borggreve

Der deutsch-französische Cellist Nicolas Altstaedt ist am 5. Mai in Zürich zu Gast und präsentiert gemeinsam mit dem Zürcher Kammerorchester und dessen Music Director Daniel Hope ein Programm, welches klassische Kompositionen von Haydn mit Werken für Streichorchester des zeitgenössischen Komponisten Sándor Veress verbindet. Nicolas Altstaedts ungewöhnlich breites Spektrum spiegelt sich in seinem Cello-Repertoire, das von der Kammermusik bis zum Solokonzert, vom Barock bis in die Gegenwart reicht. ...

zur Meldung [24.04.2019]

Preisverleihung der International Classical Music Awards 2019 in Luzern

Lawrence Foster, Foto: Marc Ginot
Lawrence Foster, Foto: Marc Ginot

Die Preisverleihung sowie das Galakonzert zu den International Classical Music Awards (ICMA) findet dieses Jahr zum ersten Mal in der Schweiz statt. Für das Luzerner Sinfonieorchester ist es daher eine besondere Ehre, Gastgeber dieser Gala zu sein. Das Konzert der Preisträger geht im KKL Luzern über die Bühne. Unter der Leitung von Lawrence Foster sind am 10. Mai 2019 gleich mehrere Weltstars sowie Neuentdeckungen mit dem Luzerner Sinfonieorchester zu hören ...

zur Meldung [24.04.2019]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc