Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 18.06.2018

Disney-Musical "Die Schöne und das Biest" kommt nach Bregenz

Die Schöne und das Biest in der verborgenen Bibliothek, Foto: Stefan Malzkorn

Die Schöne und das Biest in der verborgenen Bibliothek, Foto: Stefan Malzkorn

Die Schöne und das Biest, einer der größten Erfolge aus dem Hause Disney, kommt als Musical vom 21. bis 25. November nach Bregenz. Das renommierte Budapester Operettentheater bringt die deutschsprachige Inszenierung – mit über 100 Beteiligten, prächtigen Kostümen und effektvollem Bühnenbild – ins Festspielhaus.

Die Schöne und das Biest zählt zu den größten Erfolgen der Walt Disney Studios. Zuletzt 2017 stürmte die Realverfilmung mit Emma Watson die Kinocharts. Schon der 1991 von Disney produzierte Zeichentrickfilm eroberte mit seinem Soundtrack das Publikum und erhielt zwei Oscars und vier Grammys. Die Adaptierung des Märchens als Musical für die Bühne schreibt seitdem Erfolgsgeschichte.

Das Budapester Operettentheater tourt mit der schönsten Liebesgeschichte aller Zeiten durch Österreich und ist vom 21. bis 25. November (Premierenabend 22. November) im Festspielhaus Bregenz zu Gast. Das Budapester Operetten- und Musicaltheater gastierte bereits am Münchner Prinzregententheater und an der Hamburger Staatsoper. Das Ensemble aus über 100 Mitgliedern schafft mit Gesang, Tanz, Musik, kunstvollen Kostümen und aufwändiger Bühnentechnik ein Musical-Erlebnis der besonderen Art.

Von einem idyllischen französischen Dorf führt Disney Die Schöne und das Biest in die düsteren Gemächer des verwunschenen Schlosses. Hier haust ein Biest mit seiner ebenso verzauberten Dienerschaft. Als die unerschrockene Belle die Welt des verfluchten Prinzen betritt, beginnen Madame Pottine, Lumière und Herr von Unruh voller Eifer Verkupplungspläne zu schmieden – denn nur die wahre Liebe kann den bösen Zauber bannen. Doch so schnell ist aus einem Ungeheuer kein Gentleman gemacht und dann ist da noch der eifersüchtige Gaston, der sich schon seit langem Hoffnungen auf die außergewöhnliche Schönheit macht.

Disney Die Schöne und das Biest:

21. bis 25. November 2018, Premiere: 22. November 2018, 19:30 Uhr, Festspielhaus Bregenz, Großer Saal.

Preise ab 41,50 Euro. 45 Minuten Spielzeit, inklusive Pause.

Vorverkauf: Bregenz Tourismus und Stadtmarketing, T 0043/5574/4080

Ö-Ticket, T 0043/1/96096, v-ticket.at, www.oeticket.com und www.bb-promotion.com sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.


Empfehlung vom Juli 2013

CD der Woche am 08.07.2013

Charles-Marie Widor Complete Piano Trios

Charles-Marie Widor<br />Complete Piano Trios

Bestellen bei jpc

Man mag an Charles-Marie Widors Kammermusik den spätromantischen Konservatismus und das Salonhafte bemängeln, oder man bewundert die filigrane Satztechnik sowie den Charme und die melodische Eleganz seiner kammermusikalischen Schöpfungen. Ungeachtet ihrer Entstehungsumstände oder ihrer möglichen [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 19.07.2018

Salzburger Festpiele vor dem Start

Mauro Peter, Foto: Franziska Schrödinger
Mauro Peter, Foto: Franziska Schrödinger

Am 20. Juli beginnen die diesjährigen Salzburger Festspiele. Das Opernprogramm wird am 27. Juli mit Mozarts Zauberflöte eröffnet, unter der Leitung von Constantinos Carydis und in der Regie von Lydia Steier. Der Schweizer Tenor Mauro Peter singt in der Neuinszenierung den Tamino. Mauro Peter gab den Tamino bereits an der Oper Zürich und die Opéra de Bastille in Paris. ...

zur Meldung [19.07.2018]

Bregenzer Festspiele: UA von Thomas Larchers erster Oper „Das Jagdgewehr“

Thomas Larcher, Foto: Richard Haughton
Thomas Larcher, Foto: Richard Haughton

Thomas Larchers erste Oper Das Jagdgewehr wird am 15. August bei den Bregenzer Festspielen uraufgeführt. Der Österreicher schrieb die Auftragskomposition des Festivals nach der Erzählung von Yasushi Inoue, die Friederike Gösweiner in ein Libretto fasste. Inszeniert wird die Oper von Karl Markovics, die musikalische Leitung übernimmt Michael Boder. ...

zur Meldung [19.07.2018]

Nürnberger Klassik Open Air 2018 - Abschied von Marcus Bosch

Marcus Bosch, Foto: Ulf Krentz
Marcus Bosch, Foto: Ulf Krentz

BR-KLASSIK wieder als Medienpartner beim Nürnberger Klassik Open Air und strahlt die Konzerte über seine Kanäle aus. Am Sonntag, 22. Juli um 20.00 Uhr gibt Marcus Bosch mit der Staatsphilharmonie Nürnberg unter dem Motto „Summertime“ sein Abschiedskonzert als Generalmusikdirektor des Staatstheaters und der Staatsphilharmonie Nürnberg ...

zur Meldung [19.07.2018]

Tatiana Serjan und Mirgran Agadzhanyan retten Festspielaufführung in Baden-Baden

Tatiana Serjan, Foto: Todd Rosenberg
Tatiana Serjan, Foto: Todd Rosenberg

Anna Netrebko und Ihr Ehemann Yusif Eyvazov haben sich mit dem Noro-Virus infiziert und müssen die nächsten Tage weitestgehend mit Ihrer Familie in Quarantäne verbringen. Daher werden die Künstler die beiden angekündigten Vorstellungen der Cilea-Oper Adriana Lecouvreur am 20. und 23. Juli 2018 im Festspielhaus Baden-Baden nicht singen können ...

zur Meldung [19.07.2018]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Musiktage Mondsee 2018